Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Konsumpf - Verschwendung

 

Wie es der Name schon andeutet, geht es in dieser Rubrik darum, dass man im Konsum quasi versumpfen kann, durch zu viel Konsum. Die Verführungen zu übermäßigem Konsum durch Wirtschaft und Politik, sollen hier aufgezeigt werden, aber auch wie man diese Verführungen erkennen und sich davor schützen kann. Ebenso soll  in diesem Hauptthema aufgezeigt werden, welche Produkte schlampig hergestellt wurden und wie man ein solide verarbeitetes Produkt von einem schlechten Produkt unterscheiden kann. Auf besonders gute und schlechte Produkte soll in dieser Rubrik hingewiesen werden. Wir freuen uns auf Deine Hinweise. Auf den Teilbereich der schlechten Produkte gehen auch andere Homepages ein und daher möchten wir Dich an dieser Stelle auch auf folgende Homepage aufmerksam machen:

http://www.murks-nein-danke.de/murksmelden/

Unsere Rubrik appelliert ganz besonders an das Verantwortungsgefühl jedes einzelnen unserer Bevölkerung. Der Volksmund sagt ja, der Hehler ist genau so schlimm wie der Stehler und diesen Spruch kann man auch auf unser Konsumverhalten übertragen.

1. Wenn Du schlechte, oder schlampig verarbeitete Produkte kaufst, oder Produkte die nicht (einfach) repariert werden können, unterstützt Du derartige Firmen und möglicherweise verdrängen diese sogar gute Firmen. Das hast Du als Käufer dann mit zu verantworten.

2. Wenn Du Produkte auf Kredit kaufst, unterstützt Du die Banken mit Ihrem Zins- und Zinseszinssystem und deren Zockerverhalten. Das Geld das die Banken verdienen, nutzen sie um an der Börse zu zocken, oder Projekte zu fördern, gegen die Du persönlich bist, z.B. die Spekulation mit Lebensmitteln, welche die Preise hochtreiben und arme Menschen in den Hunger treiben.

3. Bei jedem (unnötigen) Kauf verdient der Staat über die Mehrwertsteuer mit. Du finanzierst also die (momentan noch vorhandene) Geldverschwendung unserer Politiker und all die Projekte die Du nicht magst, wie z.B. Waffenproduktion, die Installation von Blitzanlagen, um Dir noch mehr Geld abzunehmen und vieles mehr. Lassen Dich also nicht durch Werbung zum unnötigen Konsum verführen.

4. Wenn Du zu viel unnötigen Kram kaufen, werden auch die begrenzten Rohstoffressourcen unserer Erde verschwendet und vergesse nicht, dass für die Produktion aller Produkte viel Wasser benötigt wird und Wasser wird immer knapper. Der direkte Wasserbrauch beträgt 130 Liter pro Person täglich. Aber der versteckte Wasserverbrauch durch den Kauf von Produkten aller Art soll bis zu 4000 Liter am Tag betragen (Wenn ein Leser genauere Zahlen hat, bitten wir um Mitteilung.)

Wir schimpfen ja alle mehr oder weniger über die Politiker, die unser Geld verschwenden, über schlechte Produkte, über die Umweltverschmutzung, übersehen aber dabei, dass wir mitbeteiligt sind und durch sparsameres und überlegteres Konsumverhalten selbst etwas tun können und uns nicht auf Politiker, Behörden und Firmen verlassen sollten. Arbeiten wir gemeinsam daran, aus dem Konsumpf einen Konschrumpf zu machen. Wir sind die Welt!

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

Pharmafia.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen