Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Schneeballsysteme

Schneballsysteme: "Der kommende Sturm im Finanzsystem"

  • Das Zeitalter von Krediterschaffung, Gelddrucken und Manipulation geht zu Ende.
  • In diesem Zeitalter sind "viele der moralischen und ethischen Werte verloren gegangen , die für eine zivilisierte Gesellschaft notwendig sind."
  • In den nächsten Jahren wird es Umbrüche geben die alle Bereiche des Lebens betreffen, z.B. "Gesundheit, der Mangel an Nahrung, Wasser, persönlicher Sicherheit, gesellschaftliche Unruhen, Kriege und vieles mehr."
  • "Das soziale Sicherungsnetz, an das sich die Menschen im Westen gewöhnt haben, wird vollständig verschwinden."
  • Der Wohlstand der Menschen wird sich in den nächsten Jahren in nichts auflösen, "denn der Großteil des Wohlstands ist in Wirklichkeit eine Illusion – basierend auf gefälschten Papierstücken, die ‚Geld‘ genannt werden."
  • "Für viele Menschen im Westen stellt ihr Haus den größte Wert dar ... Die Menschen, die in den letzten 20 Jahren ... ihre Häuser gekauft haben", sind aber massiv verschuldet. Sie werden bald "mit großen Schulden und erheblichem negativen Eigenkapital dastehen."
  • Aktienbesitzer "werden die größte Wohlstands-Zerstörung überhaupt erleben."
  • Der Dow Jones Index (DOW) wird sehr bald anfangen, wieder gegen Gold zu fallen.
  • Das Dow-Jones/Gold-Verhältnis beträgt momentan  14,35 (Der Dow-Jones Index geteilt durch den Goldpreis in Dollar (Dow: 16.384 geteilt durch 1.139 Dollar für eine Unze Gold am 19.9.2015).
  • Im Jahre 1980 betrug das DOW/Gold-Verhältnis etwa 1:1, als sowohl der Dow als auch Gold bei ca. 850 Dollar standen.
  • Im nächsten Crash dürfte dieses Verhältnis auf 0,5:1 absinken. Das heißt entweder der Goldpreis verachtundzwanzigfacht sich (14,35 x 2), oder

Schneeballsystem: So viele Deutsche sind arm wie noch nie

"Deutschland wird immer ärmer: Wie eine Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes belegt, hat die Armut in der Bundesrepublik einen historischen Höchststand erreicht. Besonders zwei Gruppen sind betroffen."

Auszüge und Zusammenfassungen aus diesem Artikel:

  • Die Armut in der Bundesrepublik Deutschland befindet sich auf einem historischen Höchststand.
  • Der Abstand zwischen Arm und Reich nimmt in Bezug auf Regionen und der Einkommensgruppen immer weiter zu.
  • "Als arm sieht der Verband Menschen in Haushalten mit weniger als 60 Prozent des Durchschnittseinkommens an."
  • 12,5 Millionen Menschen sind demnach arm.
  • Alleinerziehende sind besonders oft arm: "Ihr Armutsrisiko liegt bei 43 Prozent."
  • Die Armut der Rentner ist seit 2006 um 48 % angestiegen.
  • "Die Verantwortung für diese Entwicklung sieht Schneider bei der Politik: „Armut und regionale Ungleichheit sind in erster Linie hausgemacht und das Ergebnis politischer Unterlassungen."
  • "Um gegen die Armut anzukämpfen, schlägt der Verband unter anderem vor, die Regelsätze von Hartz IV deutlich zu erhöhen.

Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/paritaetischer-wohlfahrtsverband-studie-belegt-armut-in-deutschland-auf-historischem-hoechststand_id_4487257.html

Kommentar:

  • Die Politik trägt sicher auch zu dieser Entwicklung bei mit hohen  Steuern und zu geringen Löhnen.
  • Die Hauptverantwortung trägt aber das Zinseszinssystem, dass Jahr für Jahr die Schulden der Schuldner erhöht.
  • Du kannst Dich um Schuldenfreiheit bemühen und z.B. Facebookgruppen aufsuchen, die sich mit den verheerenden Auswirkungen des Zinseszinssystems beschäftigen, damit Du weißt wo sich Dein wirklicher Feind befindet.

Schneeballsysteme: Ein Banker erklärt den Betrug des Finanzsystems ganz einfach.

Zusammenfassung aus diesem Artikel:

  • Ein Beispiel: Ich verleihe Sand gegen Zinsen und als Zinsen möchte ich auch wieder Sand. Als Sand für die Zinsen, nehme ich aber nur Sand aus meiner Sandgrube an.
  • Das "bedeutet, dass du nun noch mehr Sand von mir leihen musst, um mir die Zinsen (Sand) für den ersten Sandkredit zahlen zu können."
  • Irgendwann erkennst Du, "dass Du nie aus Deinen Schulden herauskommen kannst. Es sei denn, du übereignest mir etwas Wertvolles aus deinem Besitz."
  • Das war von Anfang an meine Absicht.: "Ich will dir dein Land stehlen, dein Haus, deine Ressoucen, deine Arbeitskraft und alles, was du besitzt."
  • "Danach musst du mir dann keine Zinsen mehr zahlen ... sondern Miete."
  • Ich lache darüber, dass Du bereit bist mir zu gehorchen.
  • Ich lache darüber, "dass du deine Kinder Polizisten und Soldaten werden lässt, denn wenn du den Betrug erkennst, werden sie dich erschießen, um mich zu schützen."

Quelle: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=341589

Kommentar:

  • Dieses Beispiel bringt den Aufbau des Finanzsystems einfach und zynisch auf den Punkt, damit das System verstanden wird und unter die Haut geht.
  • Sehr anschaulich und genauer kannst Du dieses System richtig verstehen lernen, im Film:
  • "Gib mir die Welt plus 5 Prozent - Warum überall Geld fehlt - Goldschmied Fabian"
  • https://www.youtube.com/watch?v=oXeeabwaV-s

Folgen der Schneeballsysteme: "Der Target-Saldo der Bundesbank explodiert"

"Der Target-Saldo der Bundesbank ist im letzten Monat von 460 Milliarden auf rund 515 Milliarden Euro sprunghaft angestiegen. Einen solch dramatischen Zuwachs hatte es während der Hochphase der Eurokrise nur zwei Mal gegeben, 2011 und 2012."

Auszüge und Zusammenfassungen aus diesem Artikel:

  • Die Target-Salden messen den Kapitalzufluss und Abfluss von einem Euroland ins andere.
  • Bei diesen Krediten werden keinerlei Sicherheiten verlangt, wie es bei gewöhnlichen Krediten der Fall wäre, sondern sie werden automatisch vergeben.
  • Während der Eurokrise wurde viel Kapital aus den Euro-Krisenländern nach Nordeuropa umgebucht, hauptsächlich nach Deutschland.
  • "Die Bundebank hielt bis letzten Monat rund 460 Milliarden an Quasikrediten gegenüber den Eurokrisenländern aus dieser Zeit."
  • Wegen der Entwicklungen in Griechenland gibt es erneut eine Kaptitalflucht und daher ist der Target-Saldo der Bundesbank um zusätzliche 55 auf insgesamt 515 Milliarden Euro angestiegen.

Quelle: http://www.wiwo.de/politik/europa/eurokrise-target-saldo-der-bundesbank-explodiert-/11337544.html

Kommentar:

  • Es gibt also zurzeit mehrere heftige Eurobewegungen, z.B.durch die
  • Loslösung der SNB (Schweizer Nationalbank) vom Euro,
  • massiven Käufe von Anleihen der EZB (Europäische Zentralbank) und
  • massiven Geldverschiebungen von Griechenland nach Deutschland.
  • Diese nervösen Transaktionen werten wir als Auflösungerscheinungen des Euro und das Enspiel hat begonnen.
  • Die Griechen haben dabei nicht nur Geld ins Ausland gebracht, sondern auch Geld von der Bank abgehoben, für Sachwerte und für Bargeld.
  • Du solltest es ebenso machen wie die Griechen und es ist durchaus möglich, dass eine große Krise ausbleibt, wenn sich unsere Bevölkerung vor dem Zusammenbruch des Finanzsystems mit Vorräten und Sachwerten selbst versorgt hat.

Schneeballeffekte:

"Ein Prozent besitzt mehr als der Rest"

London – Die reichsten ein Prozent der Weltbevölkerung werden im Jahr 2016 mehr Vermögen angehäuft haben, als die restlichen 99 Prozent zusammen.

 

Auszüge und Zusammenfassungen aus diesem Artikel:

  • Im Jahre 2013 haben 92 Mulit-Milliardäre genau so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung zusammen. (3,5 Milliarden Menschen)
  • Im Jahr 2015 werden es nur noch 80 sein.
  • "Das Vermögen der Top 80 stieg seit 2010 von 1,3 auf 1,9 Billionen Dollar." (46 % Vermögenszunahme in nur 5 Jahren)
  • "Die ungleiche Vermögensverteilung behindert den Kampf gegen die weltweite Armut."
  • Einer von neun Menschen auf der Erde hungert.
  • Eine Milliarde Menschen haben weniger als 1,25 US-Dollar zur Verfügung.
  • Es ist auffällig, dass die Milliardäre im Pharma-Sektor, "erheblich an Vermögen dazugewonnen haben, während die Weltgesundheit nur schrittweise vorankommt."
  • "Byanyima wird in diesem Jahr als Co-Vorsitzende am WEF teilnehmen. Sie kündigte an, den Vorsitz zu nutzen, um für ein härteres Vorgehen gegen Steuervermeidung von Grosskonzernen zu werben."

Quelle: http://www.blick.ch/news/wirtschaft/im-jahr-2016-ein-prozent-besitzt-mehr-als-der-rest-id3419815.html

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

ichvertragemichleicht.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen