Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


  Wirtschaftswachsdumm: Über die wahren Ursachen der Zuwanderungswelle und die Konflikte die sich durch Zuwanderung ergeben können.

Wir können feststellen, dass die Moslems unter den Zuwanderern (das sind ca. 2/3 aller Zuwanderer) eine andere Sprache, Geschichte, Denkweise, Kultur, Klima, Religion etc. haben. Dass diese Unterschiede eher Streit und Auseinandersetzungen erzeugen, als Gemeinsamkeiten und friedliche Zusammenarbeit, dürfte klar sein. Es kommt dazu, dass die meisten dieser Moslems auf ihre Kultur, Denkweise, Religion, beharren, diese nicht aufgeben wollen, also nicht integrationswillig sind. Das erzeugt dann erst recht Konflikte.

  • Jetzt solltet ihr mal darüber nachdenken, ob deren Zuwanderung nicht einen ganz anderen, simplen Sinn haben könnte, als die sogenannte Nächstenliebe, für die in den Medien Werbung gemacht wird.
  • Es müssen auch keine Verschwörungstheorien aufgebaut werden, wonach die Rassen vermischt werden sollen (Hooton-Plan), oder wonach die Bevölkerung ausgetauscht, bzw. die Deutschen angeblich ausgerottet werden sollen, etc. Es gibt viel einfachere Erklärungen:
  • Die Märkte sind gesättigt, die Großkotzerne können ihren produzierten Krempel nicht mehr in alle Länder der Welt einfach auskotzen (liefern) Also haben sie künstliche Märkte geschaffen, mit Werbung für Produkte die keiner braucht und mit großzügigen Krediten, damit die Leute überhaupt noch den Krempel kaufen können. Nun sind die Märkte aber wieder gesättigt und die Leute (in den Industrieländern) kaufen kaum noch was, weil sie kaum Geld haben und schon fast alles haben.
  • Also müssen (aus Sicht der Gierkonzerne) noch mehr Märkte geschaffen werden, denn sie lassen ja nicht von ihrer Gewinnsucht und vom Wirtschaftswachs"dumm" ab (Wer in einer Welt von begrenzten Rohstoffen immer weiter produzieren will, also Rohstoffe verbraucht und die Umwelt verschmutzt ist dumm) Aber in den Industrieländern sind die Verkaufsmöglichkeiten ziemlich ausgereizt.
  • Daher sollten die ärmeren Länder mit Gütern versorgt werden, aber die haben ja kein Geld um zu bezahlen und daher schicken einflussreiche Menschen und Politiker diese armen Menschen in die Industrieländer, wo sie auf Kosten der wohlhabenden Länder mit Gütern ausgestattet werden (weil man gemerkt hat, dass es ein Land gibt, das es sich gefallen lässt, die Kosten dafür zu übernehmen, weil deren Bürger sich nicht wehren - egal was man ihnen noch aufbürdet).
  • Nun hat es noch weitere Vorteile (aus Sicht der Gierkotzerne), dass Zuwanderer nach Europa kommen. Die eingangs erwähnten Unterschiede in Bezug auf Sprache, Denkweise, Kultur etc. erzeugen Kosten. Es müssen Sprachkurse und Integrationskurse bezahlt werden und das macht Umsatz. Kulturelle und religiöse Unterschiede werden aber bleiben und diese werden langfristig Ärger, Spannungen, Auseinandersetzungen, handgreifliche Konflikte, Terror und gar Bürgerkrieg erzeugen und all diese erzeugt Umsatz, Krankheiten, Zerstörung und Wiederaufbau und damit wieder Umsatz.
  • Mit Gesundheit und mit Frieden kann man nicht viel Umsatz machen, aber mit chronischen Krankheiten und Krieg (Herstellung von Waffen, Zerstörung und Wiederaufbau)
  • Macht euch also bewusst, dass die Gierkonzerne, aber auch bestimmte Länder die andere Länder gerne destabilisieren wollen, uns gegeneinander aufhetzen wollen. Also z.B. Moslems gegen Christen, links gegen rechts, sogenannte Gutmenschen gegen sogenannte Nazis, weil solche Auseinandersetzungen letztlich Umsatz erzeugen, aber auch weil sie eine Einigung der verschiedenen Gruppen zum Widerstand gegen die herrschende Schicht verhindern.

Unser Kommentar:

  • Lösungsvorschlag: Klärt also die Zuwanderer auf, dass sie nur benutzt wurden um Ziele von Geschäftemachern und bestimmten Ländern zu erreichen und zu diesem Zweck wurden ihnen Versprechungen gemacht, wie z.B. Häuser, Autos, Arbeitsplatz. Für die Ziele dieser Geschäftemacher mussten sie also Strapazen für eine lange Reise, Unannehmlichkeiten mit fremder Kultur, Klima, Sprache, Denkweise etc. in Kauf nehmen. Wenn sie diesen Betrug erkennen und merken, dass eine Unterkunft und Nahrung nicht für ein langfristiges, zufriedenes Leben genügen, werden sie wütend sein und mit euch auf die Straße und nach Berlin gehen und dann könnt ihr gemeinsam die Politikverbrecher, die im Auftrag ihrer Herren (Superreiche, Manager von Großkonzernen etc.) gehandelt haben, aus ihrem Amt jagen.
  • Genereller Lösungsvorschlag: Wenn ihr mit dieser Welt der gierigen Geschäftemacher nicht einverstanden seid, könnt ihr deren Krempel boykottieren, dann habt ihr sie im Würgegriff. Sie müssen verkaufen, sonst können sie ihre fixen Kosten nicht decken und wenn ihr in dieser Situation nicht kauft, müssen sie ihre Waren billiger verkaufen. Wenn ihr dann weiterhin nicht kauft, werden die Aktionäre dieser Großkonzerne ihre Aktien verkaufen und die Großkonzerne sind innerhalb weniger Wochen verhandlungsbereit, weil sie sonst pleite wären.
  • Wir fordern dann Grundeinkommen (bezahlt von den Vermögen der Unternehmen, nicht vom Staat) niedrigere Steuern und weniger freitheitsberaubende Gesetze.
  • Natürlich könnt ihr nicht einfach so deren Waren boykottieren; ihr solltet erst einmal Lebensmittelvorräte für einige Monate haben. Kauft daher Vorräte und gerne stehen unsere Berater zur Verfügung (nur kostenverringernd für unsere Arbeit, nicht gewinnorientiert).
  • Wenn Du noch mehr solche einleuchtenden Erklärungen mit Zusammenhängen und Hintergründen lesen möchtest, die obendrein noch Lösungsvorschläge anbieten, dann lese Artikel von www.wirsinddiewelt.de und in den "Kommentaren" (weiterlesen klicken) erhältst Du die Lösungsvorschläge.
  • In unserer Gemeinschaft kannst Du auch persönliche Beratung erhalten, die Dich für die Zukunft so vorbereiten, dass du abgesichert und mit einem guten Gefühl in die Zukunft schauen kannst. Wir von "Wir sind die Welt" haben den Spruch geprägt, "Gemeinsam mit Gemeinsamkeiten sind wir stark". Wir alle sollten daher ganz gezielt Menschen mit ähnlichen Vorstellungen suchen und die findest Du in unserer Gemeinschaft: http://www.wirsinddiewelt.de/index.php/premiummitglieder Schnellberatung ohne Mitgliedschaft und Vorkasse bekommst Du hier: http://www.krise.one/beratung-reiner-geist/

 

(©@Joe)

ZURÜCK

Kommentare   

AchHeinz
+6 # AchHeinz 2016-10-04 20:53
Wenn man die Gründe für die Zuwanderung sucht, kommt man an den Interessen der Kapitalisten nicht vorbei. Banken und konzerne bereichern sich durch Zerstörung des Lebensraums der im Interessengebie t der Kapitalisten befindlichen Menschen. Die dadurch geschaffenen Opfer werden wenn sie ihr Land verlassen zu Vertriebenen. Die betroffenen Länder werden nach der Zerstörung wieder aufgebaut. Der Aufbau der zerstörten Länder läuft über die Finanzierung der dazu berechtigten Banken. Durch Verschuldung der betroffenen Länder beim Aufbau, sind dann die Geldgeber Herr über die angegriffenen Länder und deren verbliebenen Bodenschätze und Bürger. Die Zuwanderung von Menschen aus Kriegs- bzw. Krisengebieten wirkt sich marktwirtschaft lich bei uns früher oder später auch auf unsere Löhne aus. Durch günstigere Arbeitskräfte auf dem Arbeitsmarkt werden sich auch unsere Löhne verändern. So werden alle zu Opfern der Gier der Banken und Konzerne. Möglich nur mit Hilfe der Entscheidungen der bei de Zentralbank verschuldeten europäischen Parlamente und Regierungen. Die immer Geld für ihre Arbeit bekommen solange die Entscheidungen getroffen werden, die dem Kapitalismus dienlich sind....
Antworten | Dem Administrator melden
Thomas Tommy Pfaff
+5 # Thomas Tommy Pfaff 2016-10-08 22:36
Wir brauchen generell ein anderes Gesellschaftsmo dell,Bankensyst em,Wirtschaftss ystem.Die größte Gefahr sehe ich in der Digitalisierung und der Bevölkerungsexp losion ! Europa wird niemals in der Lage sein die ganze Welt zu verbessern , aber die Welt kann und muss von Europa lernen ! Die Eliten wissen dass alles und wollen Europa in einen Krieg treiben wie er abläuft ist völlig egal ! Ich denke die Menschheit hat ihren Zenit erreicht ! Für mich sind der Technologisch,D igitale Fortschritt einfach zu schnell im Widerspruch der sozialen Unterschiede der verschiedenen Nationen,sprich aller 194 Länder dieser WELT. Jeder Mensch kann und muss arbeiten und braucht ein gesichertes Grundeinkommen ! Gute Religionsfreie Bildung, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Tierschutz sind Pflichtprogramm ! Neid, Egoismus,Dekade nz und Narzismus sind aber Leider immer mehr im kommen.... 8)
Antworten | Dem Administrator melden

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

MancheSchriftstellermeinen.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • A c h t u n g !!!! Der wichtigste Artikel für unsere Gegenwart und Zukunft.

    Naturdesign Naturdesign
    Wenn die Menschen: - für ohne Geld Helfen, Lebenswert für Lebenswert, so ist es: - für den Sinn ...

    Weiterlesen...

     
  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen