Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Bedingungsloses Grundeinkommen:  "Sonst knallt's - Matthias Weik und Marc Friedrich im Interview mit UNI.DE

„Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen“ so der Untertitel des neuen Buches „Sonst knallt’s“ aus der Feder des Autorenduos Matthias Weik und Marc Friedrich. Was dabei neu gedacht werden muss und warum dies eine Notwendigkeit ist, haben die beiden im folgenden Interview mit UNI.DE ausgeführt. 

  • "Der Fortschritt ist durch nichts und niemanden aufzuhalten. Alle Studien zeigen ..., dass wir in Zukunft weniger Arbeitskräfte benötigen werden. Dies sollte ... als Chance gesehen werden. Die Menschheit hat seit jeher immer versucht sich durch Erfindungen der Arbeit zu entledigen oder zu erleichtern. 
  • Wir müssten aber "entweder unattraktive Jobs attraktiver gestalten, besser bezahlen oder Maschinen erfinden, welche die Arbeiten in Zukunft übernehmen."
  • Alle Steuern müssten daher abgeschafft werden bis auf eine! Die Konsumsteuer. Wir leben heute in absoluter Fremdversorgung. Daran müssen wir das Steuersystem anpassen und modernisieren.
  • Der Wasserkopf zur Erhebung, Verwaltung und Verteilung der Steuern in Deutschland ist absurd und verschlingt etliche Milliarden.
  • Wir müssen daher in Zukunft den Verbrauch, also unseren Konsum besteuern und nicht das Einkommen.
  • "Jeder zahlt damit ganz transparent seine Steuer an der Ladenkasse und muss keine Steuererklärung mehr abgeben. Zudem gibt es in diesem System kaum eine Möglichkeit Steuern zu vermeiden oder zu hinterziehen. Alle Steueroasen würden ausgetrocknet und Deutschland wird zum Steuerparadies. Bereits heute zahlt der Konsument als Endkunde alle Steuern. Mit der Konsumsteuer wäre es aber transparent, gerecht und der riesige Wasserkopf der Überbürokratisierung der Behörden würde auch Milliarden einsparen."
  • "Der Knall war 2008 wohl nicht heftig genug. ...Man hat lediglich die Krisen mit viel billigem Geld in die Zukunft verschoben und sich teuer Zeit erkauft auf Kosten von uns Bürgern. ... Wenn wir wirklich Wandel wollen und den Crash verhindern wollen, müssen wir etwas bewegen. Wandel kommt immer von unten nicht von oben, das lehrt uns die Vergangenheit. Leider regiert momentan das Geld und nicht die Politik. Hier wollen wir mit unserem neuen Buch ansetzen."
  • "Der zu erwartende Knall kann viele Formen annehmen. ... Wir gehen davon aus, dass extreme Parteien in Zukunft immer stärker werden und Wahlen gewinnen, der Euro und die EU werden auseinander brechen, die Migration weiter zunimmt und soziale Unruhen auf uns zukommen werden.
  • Bürgerkriege und sogar ein Krieg sind leider nicht ausgeschlossen. Die Warnsignale werden immer mehr und immer größer.
  • Wenn es einen Wandel geben wird, wird er immer von unten kommen, von den Menschen. So wie 1989 in Leipzig wenn wir Glück haben. Wenn wir Pech haben, wie 1789 in Paris. Es liegt an uns.
  • Wir müssen den Druck nach oben weitergeben und ausüben. Vielleicht entsteht aus diesem Büchlein eine politische Bewegung oder es dient sogar als Fundament für eine neue Partei die nicht in Schubladen verhaftet ist - ohne Ideologien und Dogmen sondern für die Menschen und das Land.
  • Wir müssen in Zukunft Brücken bauen und nicht in Schubladen denken.

Die obigen Auszüge und Zusammenfassungen entstammen folgender Quelle:

https://uni.de/redaktion/sonst-knallts-matthias-weik-und-marc-friedrich-im-interview


Unser Kommentar:

  • Auch einige Unternehmer und Konzerne wünschen sich das bedingungslose Grundeinkommen, damit die Leute mehr Geld haben und deren produzierten Krempel abkaufen können. 
  • Wir wünschen uns aber ein BGE das dazu führt, dass die Menschen ihre kreativen Kräfte entfalten können und nicht dem Konsum verfallen.
  • Wir gehen davon aus, dass es sich so entwickeln kann, weil Menschen mit mehr Freizeit gebildeter und wahrscheinlich besonnener sein werden.  

(©@Joe)

ZURÜCK

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

DerUnterschiedzwischen.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen