Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Selbständigkeit/Unabhängigkeit - Abhängigkeit

Verbote/Willkür: "Es werde Schuld! Wie Schuldgefühle gemacht werden"

Über Schuldgefühle, über juristische und moralische Schuld und warum diese oft aus dem Nichts erzeugt wird.

  • Wirkliche Schuld setzt meist einen Geschädigten und die Absicht zu schädigen voraus. Oft wird ein Verhalten zu einer Schuld erklärt – obwohl niemand geschädigt worden ist. Das heißt, Schuld und Strafe wurden von ihrem Ursprünglichen Anlass, der Verursachung eines Schadens, losgelöst.
  • Jemand ist zum Beispiel auf einer Demonstration maskiert herumgelaufen, ohne die Absicht, Gewalt auszuüben.
  • Jemand hat in der S-Bahn Alkohol getrunken, ohne etwas zu verschütten, zu grölen und zu randalieren.
  • All das ist Schuld, die „gemacht“ wurde: von Personen, die die Macht hatten, ein Verbot zu erlassen.
  • Das Verbot erzeugt eigentlich erst die Übertretung. Beispiele:
  • "Vor 50 Jahren war Homosexualität verboten. Die Taliban in Afghanistan verboten u.a., Musik zu hören, Filme anzuschauen und Drachen steigen zu lassen; für Frauen war es sogar verboten, Sport zu treiben, Fahrrad zu fahren und öffentlich laut zu lachen."
  • Oscar Wilde,  schrieb: „Liest man die Geschichte ..., so ist man angewidert, nicht von den Verbrechen, die die Bösen begangen, sondern von den Strafen, die die Guten verhängt haben; und eine Gesellschaft verroht viel mehr durch die gewohnheitsmäßige Anwendung von Strafen als durch das gelegentliche Vorkommen von Verbrechen.“
  • Schuld wird also häufig „gemacht“. Man kann

  AUSBLICK:  "ACHTUNG! AKTUALISIERTER TEXT MIT BEZUG AUF DEN WEIHNACHTSANSCHLAG IN BERLIN, DEN ANSCHLAG AUF DEN RUSSISCHEN BOTSCHAFTER IN DER TÜRKEI, EIN AUSBLICK WAS IN 2017 ERWARTET WERDEN KANN UND WIE MAN SICH DARAUF VORBEREITET.

  • Damit unsere Mitglieder von "Wir sind die Welt" und unsere Freunde kein Geld zum Fenster hinauswerfen, hatten wir diesen Artikel geschrieben, bei dem man sehr genau ermitteln kann wer das Geld nicht verdient hat und in welcher Reihenfolge man Spenden sollte:
  • http://www.wirsinddiewelt.de/index.php/hilfe-n%C3%A4chstenliebe-hoffnung/1483-richtig-spenden-und-helfen-nicht-nur-zur-weihnachtszeit
  • Aufgrund unserer Analyse des Wirtschafts-Systems, in dem Geld von fleißigen zu reichen Menschen umverteilt wird (aufgrund des Zins-Systems und anderer Gründe), sollte man vorsichtig mit Spenden sein, denn man kann dadurch eines Tages selbst in Situationen kommen, in denen man auf Spenden angewiesen ist, denn die Umverteilung geht ja weiter; die Kosten steigen und die Einnahmen sinken, Jahr für Jahr.
  • - Es ist daher das Wichtigste, dass man erst einmal sich selbst hilft (durch Selbstfürsorge und Vorsorge in verschiedenen Arten und Formen).
  • - Dann ist es wichtig, dass man denen hilft, die einem helfen sich selbst zu helfen.
  • - Schließlich ist es allgemein wichtig, dass man denen hilft, die einem helfen, dass man also quasi Freunde vernetzt, die sich gegenseitig helfen.
  • Wenn man dann noch Geld übrig hat, kann man in der Reihenfolge dieses Artikels (nach Wichtigkeit sortiert) spenden.
  • Nach dem obigen Artikel leben wir also in einem auf Gier aufgebauten System und in diesem System, sollte man vorerst an Adressen spenden die eine Gegenleistung geben; das ist dann eigentlich keine Spende, sondern eine Zusammenarbeit und die ist wichtiger denn je. Und genau solche Projekte, die  keine Spende sind, solltest Du in Deinem eigenen Interesse vorziehen.
  • Wir alle wissen, oder spüren zumindest, dass momentan große Krisenherde vorhanden sind, von denen einige im nächsten Jahr zum Ausbruch kommen dürften, z.B. Börsencrash, zusammenbrechender Euro, zerbrechen der EU, platzende Immobilienblase in China, pleitegehende Banken, z.B. die Deutsche Bank oder italienische Banken, Bürgerkrieg in Europa, z. B. mit Moslems, Krieg mit Russland, Währungsreformen (die 1. Währungsreform hat in Indien bereits am 8.11.2016 begonnen, es kann Terroranschläge auf Plätzen mit Menschenansammlungen geben und Diplomaten/Botschafter aller Art können umgebracht werden etc..
  • Daher ist es also besonders wichtig, dass wir zusammenhalten, vernetzt sind und eine Art Versicherung haben, dass wir kompetente Gesprächpartner zur Verfügung haben wenn irgendwelche Krisen oder Probleme auftauchen, damit man ganz klare Tipps und Handlungsvorschläge bekommt was zu tun ist. So eine "Versicherung" hat es bisher noch nicht gegeben, es ist gegenüber den geldbasierten Lebensversicherungen sogar eine echte Lebensversicherung und es wird höchste Zeit dass es sie gibt, nicht wahr?
  • Wir schlagen Dir also vor, dass Du

  Unabhängigkeit: "A c h t u n g !!! Der wichtigste Artikel für unsere Gegenwart und Zukunft.

Die Lösung für eine bessere Welt wurde gefunden und sie bringt viele Vorteile für jeden. Eine Welt in der wir friedlich miteinander und frei nach unseren Wünschen leben können.

Wenn Du mit diesem Text übereinstimmst, möchten wir Dich bitten den Text auch mit allen Deinen Gruppen und Freunden zu teilen. Dieser Text wurde geschrieben von „Wir sind die Welt“ (www.wirsinddiewelt.de) Wenn Du bestimmte Themen finden möchtest, die dich besonders interessieren, kannst Du Dich an den Überschriften orientieren.

 

DIE AUSGANGSSITUATION:

Die beiden Hauptprobleme in der Welt sind:

  • 1. Die Zweiteilung der Menschen in „Eliten“ oder „Herren“ - das sind Superreiche und Großindustrielle -, sowie deren „Helfer“ (Politiker, Beamte, Manager von Großkonzernen) und in „Abhängige“ (Arbeiter, Angestellte etc.).
  • 2. Die Gier der Menschen, die nicht genug bekommen können.

Die Folge davon sind Massenproduktion, Raubbau der Rohstoffe, Umweltverschmutzung, größere Ausbeutung der „Abhängigen“ bis zur Erschöpfung, bei geringerer Bezahlung. Das wird erreicht mit Methoden wie z.B. Verschuldung mit Zins- und Zinseszins etc.

Die Welt ist mit ihren Rohstoffen begrenzt, aber die Gier und das ständige prozentuale Wirtschaftswachs“dumm“, dass dieses System für seine Existenz braucht, sind dagegen unbegrenzt. Wenn wir so weitermachen, wird die Erde bald unbewohnbar und die Menschheit wird aussterben. "Die Natur braucht uns nicht, wir jedoch die Natur“! Aber es gibt Lösungen.

 

WELCHE GRUNDSÄTZLICHEN LÖSUNGEN WÄREN MÖGLICH:

 

  • Die Eliten müssten (theoretisch) auf einen Teil der Gewinne verzichten und ihr Vermögen soweit teilen, dass alle in Wohlstand leben können.
  • Die „Abhängigen“ müssten ihre „Unabhängigkeit“ wieder erlangen, sowie Schuldenfreiheit und das Zins- und Zinseszinssystem müsste abgeschafft werden.
  • Das geldbasierte Finanzsystem müsste so geändert werden, dass ein übertriebenes Anhäufen von Geld nicht mehr möglich ist und z.B. umweltschädigende Investitionen bestraft werden.

Bei diesen Lösungen wird vorausgesetzt, dass alle Menschen künftig sorgfältiger mit dem Verbrauch der Rohstoffe umgehen, besser recyceln etc. und Produkte so hergestellt werden, dass sie so lange wie möglich funktionieren.

  • Für die erste Lösung müssten wir hoffen und naiv sein.
  • Die zweite Lösung, die Unabhängigkeit, haben wir selbst in der Hand und daher sollten wir uns unabhängig machen.
  • Für die dritte Lösung, die Verhinderung von überflüssigem Reichtum, Gewinnbeteiligungen etc., müssten Gesetze eingerichtet werden, die aber erst durchgesetzt werden können, wenn wir durch unsere Unabhängigkeit entsprechende Macht haben.

 

WIE KÖNNEN WIR DIESE UNABHÄNGIGKEIT NUN ERREICHEN?

HISTORISCHE EINLEITUNG:

Vor vielen Tausend Jahren waren wir Menschen - Jäger, Sammler und Bauern. Die Bauern hatten später die Möglichkeit, mit Monokulturen große Mengen Lebensmittel zu produzieren und Vorräte zu bilden. Diese Vorräte haben sie für die nächsten Monate und Jahre unabhängig und sicher gemacht. Anfangs hat ein Bauer nur wenige Menschen ernährt, 2010 konnte ein Bauer mit Hilfe von Maschinen und Massenproduktion ca. 150 Menschen ernähren. Parallel dazu haben sich Industrien aufgebaut und die frei werdenden Bauern wurden von der Industrie als Arbeiter aufgenommen. (Wahrscheinlich mit der Absicht, die Menschen in Abhängigkeit zu bringen, wurde ihnen die Vorratshaltung durch Medien abgewöhnt. Diese Medien sind im Besitz der Eliten). Nun sind fast alle in abhängigen Arbeitsverhältnissen und entsprechend wird deren Arbeitskraft von den „Eliten“ ausgenutzt, indem mehr Leistung verlangt wird und schlechtere Löhne bezahlt werden, um ihre Gewinne zu maximieren (Gier).
Es ist möglich die Unabhängigkeit wieder zu erlangen. Wir können zwar nicht mehr alle Bauern werden, aber

  Unabhängigkeit: "Der Eurokollaps wird den Bitcoin beflügeln"

 

  • Eine Bitcoin Investmentfirma, veröffentlichte eine Anmerkung zum EU-Referendum in Großbritannien, nach der der Brexit die  EU dermaßen schwächen könnte, dass gleichzeitig auch die Eurozone und damit der Euro vor dem Aus steht. Der Bitcoin-Kurs dürfte dann vom Zerfall des Euros profitieren.
  • "Die Aussagen korrespondieren mit der positiven Preisentwicklung des Bitcoin-Kurses, nachdem Großbritannien für den Brexit gestimmt hat."
  • "Einige Marktbeobachter führen den Bitcoin-Kursanstieg auf die Eigenschaft zurück, dass die digitale Währung keinem Staat unterliegt und dadurch eine ... Absicherungsfunktion, in unsicheren Zeiten einnimmt."
  • Russell Newton, der Eigentümer des Global Advisors Bitcoin Investment Fund (GABI) wies darauf hin, dass es Zeit ist sich auf den Untergang des Euros vorzubereiten.
  • Das traditionelle Finanzsystem ist ineffizient und überreguliert.
  • Facebook und Amazon haben gezeigt, dass

Selbständigkeit/Unabhängigkeit: Negative Energien abblocken

Warst du jemals in der Situation, in der du die negativen Energien anderer übernommen hast? Falls ja, bist du nicht alleine. Hier erhältst du einige Tipps wie du dies verhindern kannst.

  • Lasse keine negative Energie in dich Eindringen. Jedes Mal, wenn du jemandem begegnest, findet ein Energieaustausch statt. „Das heißt, wenn du nicht in deinem Energiefeld zentriert bist, könnte deine Energie unterwandert und durch die deines Freundes, Ehepartners, Kindes, Elternteils oder vielleicht eines Fremden beeinflusst werden.“ Deine persönliche Energie ist deine wertvollste Ressource und daher schützenswert. Es ist daher wichtig, dass Du für deine Energien selbst verantwortlich sein und nicht von anderen negativ beeinflusst werden kannst.
  • Verwende keine negativen Gefühle als Werkzeuge für Beziehungen. Wenn wir mit anderen in Kontakt treten, sorgen wir oft unbewusst dafür, dass wir mit ihren Gefühlen übereinstimmen. Wenn Dein Gesprächspartner traurig ist, wirst du also auch traurig, um eine Verbindung herzustellen. „Wenn du eine höhere Stufe emotionaler Schwingung aufrechterhalten kannst, kannst du von größerem Nutzen“ für Deinen Gesprächspartner  sein.
  • Höre auf den Richer zu spielen. Durch Bewertungen beeinträchtigst Du Dein Urteilsvermögen. Halte dich bei Gesprächen raus, wenn es nicht um dich geht.
  • Lass das Bedauern und Bemitleiden. Es kann anderen nicht helfen, wenn du dir selbst das schlimmste vorstellst.
  • Gib niemandem Macht über dich. "Wir neigen dazu, unsere Energie von denen beeinflussen zu lassen, die Macht über uns zu haben scheinen: Eltern, Lehrer, Vorgesetzte, Autoritätspersonen und so weiter." Jeder andere ist aber nur eine Spiegelung deines eigenen Bewusstseins und er kann nur die Macht über dich haben, die du ihm durch deine Gedanken, Überzeugungen, und Handlungen gibst.
  • Hör auf zu denken, dass du es besser weißt. Wenn du nicht möchtest, dass jemand deine Energie beeinflusst, dann ist es wichtig,

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

jederdersichdie.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen