Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Leserbriefe & Artikel

Leserbrief von: Horst S.

Hallo Joe, ich habe heute mal wieder auf Deine Webseite geschaut und den Beitrag zum BGE gelesen. Das Thema war Ende der 70er Jahre ein großes Thema und wurde leider auch von der SPD fallengelassen. http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4705538/Maschinensteuer_Ein-alter-Hut-als-neuer-Hit http://www.zeit.de/1983/42/aufregung-um-die-maschinensteuer Danach begann dann der Siegeszug der Arbeitsplatzvernichtung durch Maschinen und mehr noch durch Produktivitätssteigerungen durch Prozeßänderungen. Und das ohne jeden Ausgleich für die entfallenen Arbeitsplätze. Lediglich Abfindungen für die betroffenen der Firmen, nicht die Opfer des gesamten Systems. Heute ist der Sieg der Heuschrecken und Finantbangster endgültig, weil keiner von den kleinen Leuten sich mehr auf die Straße traut. Übers Meer kommen die Armen Afrikas auf unsere Straßen und die deutschen Gutmenschen heißen sie willkommen, statt gegen das Großkapital und die Finanzjongleure zu protestieren, die mit Geld steuerfreies Einkommen ver"dienen", Wer dient hier wem? Der Gierige dem Staat, der Allgemeinheit? Oder die Politiker den Gierigen? Die Griechen versuchen doch gerade von der EU ein BGE zu erhalten, das funktioniert aber noch nicht, weil die Gierigen es nicht zulassen. Eine Rechtfertigung für ein BGE zu konstruieren, ohne eine Machtprobe auf der Straße zu erwirken, wird zu einem müden Lächeln der Herrschendedn führen. Es braucht Protest, es braucht Wutbürger, es braucht PEGIDA und AfD. Aber auch dann gilt: Eher werden die Führer der Obergierigen, Finanzwelt, Pharma, Waffenindustrie, Chemie und Öl, alle in den gleichen Händen und in philantropischen Vereinen CFR, Bilderberger, G7 - und mit TTIPP, TEPA, CETA mit Milliardenbeträgen Umstürzen in aller Welt zugunsten der westlichen Demokratie = Geldherrschaft den III.Weltkrieg vom Zaun brechen, bevor sie von ihrer Gier ablassen werden. Der einzige Staat der Welt, der einen richtigen Schritt in die richtige Richtung getan hat ist Norwegen, indem die Erdöl-Einnahmen der Statoil in die Rentenkassen der Norweger fließen. In allen anderen Staaten haben sich Private diese Profite des Volksvermögenes unter den Nagel gerissen. Einige Staaten Südamerikas (von den Amis gehasst), versuchen ähnliche Programme, hoffemtlich mit Erfolg. Viele Grüße Horst

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

dergrossehoertauf.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen