Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player

Aktuell sind 501 Gäste und keine Mitglieder online



 Nächstenliebe: Richtig Spenden und Helfen nicht nur zur Weihnachtszeit

Wir alle stehen häufig vor der Frage, ob und zu welchen Situationen Spenden oder Hilfen richtig sind. Dafür gibt es bis jetzt noch keine sinnvolle Rangfolge als Hilfestellung. Diese Rangfolge haben wir in diesem Artikel zusammengestellt. Zuvor gibt es noch eine Einleitung über unser aller Denken, Handeln und unser Wirtschaftssystem, was unsere Hilfsbereitschaft oder Hilfsmöglichkeit beeinflusst.

Über die Schwierigkeit in einem auf Gier aufgebauten System, spenden zu können:

  • Unser System ist durch Zins, Zinseszins, Privatisierung der Produktionsmittel, Massenproduktion und der Möglichkeit grenzenlos private Gewinne machen zu können, so aufgebaut, dass sich die Vermögenswerte der Menschen immer mehr von den fleißigen/relativ armen Menschen zu den reichen Menschen verschieben.
  • Wenn nun jemand spendet, der nicht zu den reichen Menschen gehört, beschleunigt er seine Verarmung, die in diesem System nur eine Frage der Zeit ist, folglich noch zusätzlich.
  • Daher muss jeder Spender/Helfer, der nicht reich ist, gründlich überlegen, ob er sich das leisten kann.
  • Gleichzeitig sollten alle diejenigen spenden, bzw. aufgefordert werden zu spenden, die zu den reichen Menschen gezählt werden können. Sie haben von der Umverteilung profitiert und damit auch erst die Armut erzeugt und sind somit die verantwortliche Adresse.

Über deine „eigene“Position in einer auf Gier aufgebauten Gesellschaft:

  • Wann kann man denn davon sprechen, dass Du eine „eigene“ Position hast, wann Du also Du selbst bist?
  • Das kann man dann sagen, wenn Du nicht von anderen Menschen fremdbestimmt bist, durch Manipulationen und Beeinflussung verschiedener Art, z.B. Werbung. Wenn also Dein Denken und deine Gedanken, weitgehend unabhängig von dieser gierigen beeinflussenden Welt sind und Du unabhängig von dieser Welt entscheiden kannst.
  • Deine eigenen Gedanken machen erst Deine Persönlichkeit aus, ohne Gedanken bist Du quasi nicht vorhanden.
  • Damit Du also Du selbst bist und selbst denken kannst, solltest Du

  Falsche Hilfe: "Gefährliche Illusion der Migration"

  • "Betrachtet man die Sache mit Blick auf den einzelnen Betroffenen, scheint es selbstverständlich, dass jedes Individuum geschützt und gerettet werden muss."
  • "Betrachtet man die Sache über ... Kriegsflüchtlinge hinaus, also mit Blick auf Millionen ... Menschen die weltweit der eigenen Not entfliehen wollen, wird klar, dass diese Leistung von keiner Macht der Welt ohne empfindliche Nachteile für alle Beteiligten erbracht werden kann."
  • "Die moralisierenden Meinungsführer nehmen für sich in Anspruch, festlegen zu können, dass nicht nur alle Menschen in ihrem Wesen gleich seien, sondern ... auch gleiche Ansprüche an die Lebensqualität haben." So unrealistisch hat ... nicht mal der Sozialismus gedacht, der ... harte Arbeit zur Überwindung ... der Ungleichheiten voraussetzte."
  • "Die Win-Win-Situation bei gesellschaftlichen Veränderungen der Ausnahmefall, in der Regel ist dies ein Nullsummenspiel. Einer gewinnt, was der andere verliert – wenn nicht sogar sich blockierend alle verlieren."
  • Wenn ein Land ökonomische, soziale oder kulturelle Leistungen erbringt, sollte für es gelten, was auch dem fleißigen Arbeiter versprochen wird: Leistung muss sich bezahlt machen.
  • "Bei der Ausbeutung ist das komplizierter, aber man kann davon ausgehen, dass erheblich mehr Ausbeutung innerhalb der wohlhabenden Länder selbst stattgefunden hat als beispielsweise in den Export- oder Produktionsnationen der Dritten Welt."
  • Von den Moralisten wird ... so getan, als wäre Mitleid eine Maxime und erfordere eine moralische Pflicht zur Hilfeleistung.
  • Wenn wir uns dieser Illusion beugen würden, würde der Leistungsgedanke wegfallen.
  • "Hilfeleistung ein wesentliches Kriterium entwickelter Gesellschaften, nur muss sie sich eben dem Machbaren ... unterordnen." Ansonsten würde solange geholfen, bis der Helfende erschöpft zusammenbricht.
  • Entscheidendes Kriterium

Nächstenliebe? "Welt-Flüchtlingsheim Deutschland?"

"Ist die Kanzlerin noch Dienerin des Volkes? Handelt sie nach rechtsstaatlichen und demokratischen Grundsätzen? Und: Hat sie ihren Amtseid verletzt, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden."

  • Inhalt Listenelement 1

Die obigen Auszüge und Zusammenfassungen entstammen folgender Quelle:
http://www.geolitico.de/2015/11/14/welt-fluechtlingsheim-deutschland/


Unser Kommentar:

  • "Kanzlerin Angela Merkel hat mit mehreren Selfies mit Flüchtlingen und dem Satz „Wir schaffen das“ großzügige Aufnahmebereitschaftssignale in alle Welt gesandt."
  • Der von der Kanzlerin spontan ausgesprochene "Grundsatz eines „Asyl ohne Obergrenze“ überrascht nach wie vor."
  • "Im Zuge ihrer humanitär begründeten Hilfe wurde "das Dubliner Abkommen von deutscher Seite beiseite geschoben" und dann auch das Schengen Abkommen, dass den freien Grenzverkehr ermöglichte, nicht mehr eingehalten.
  • Der deutsche Sonderweg in der Energiepolitik, die Energiewende, belastet die Verbraucher zusätzlich.
  • "In der Immigrationspolitik hat Merkel ... einen überraschenden ... auch mit den europäischen Staaten nicht abgestimmten Richtungswechsel eingeschlagen. ... Während westliche Staaten wie die USA, Israel, Australien oder Kanada qualifizierte Einwanderer suchen, zieht Merkel jetzt vor allem Sozialflüchtlinge aus aller Welt an."
  • Merkel schafft damit Probleme mit langfristigen

  Hilfe: "Nicht mit Bomben sondern mit Brot macht man Frieden! Russland öffnet erstes Flüchtlingslager in Syrien!"

Der richtige Weg in der Flüchtlingsfrage Hilfe vor Ort !Russland fliegt Hilfsmittel über Griechenland und Iran nach Syrien und eröffnet ersten Zeltlager für Flüchtlinge mit Küche und WC!

"Um den Flüchtlingen vor Ort eine Unterkunft zu geben und um den Flüchtlingsstrom nach Europa einzudämmen eröffnete die  Russische Föderation ... ein Flüchtlingslager nahe der syrischen Stadt Hama. Das Lager kann momentan 500 Flüchtlinge aufnehmen - und auf 1000 Plätze erhöht werden."

  • "Russische Spezialisten des Katastrophenschutzes haben alle notwendigen Großzelte, Betten, Bettzubehör, Duschen und Arztcontainer nach Syrien gebracht und aufgebaut."
  • "Zubehör für dieses Flüchtlingslager, wurde von NATO-kontrollieren Staaten wie Bulgarien, Ukraine und Türkei in den letzten Tagen der Überflug untersagt. Der Iran und Griechenland haben aber die Überflüge mit der russischen humanitären Hilfe erlaubt."
  • "Die große Feldküche ist ... mit Ressourcen ausgestattet worden, um 50.000 Menschen einmal komplett mit gekochtem Essen zu versorgen. Auch über 50.000 mal Einweggeschirr und Besteck ist bereits vor Ort aus Russland gebracht worden."
    "Russland hat sich entschlossen den notleidenden Menschen vor Ort zu helfen - damit weniger Syrer nach Europa fliehen müssen, um zu überleben."
  • "Das Camp, das von russischen Spezialisten gebaut wurde, wurde bereits an die syrische Regierung übergeben, und in naher Zukunft 

Hilfe: "Kippt die Stimmung im Volk? Die Angst der Politiker vor der Wahrheit"

"Zuwanderung als Bereicherung, eine glorreiche Zukunft mit dem Euro als Währung, Energiesicherheit – die Liste der Verheißungen, die man aus Gründen der politischen Korrektheit bislang nie infrage stellen durfte, ist lang. Bislang hatten unsere Politiker keine Angst vor dem Volk. Das hat sich geändert. Denn schlagartig wird klar, dass sie beim großen Knall nicht ungeschoren davonkommen werden."

  • Während kaum noch eine Kommune weiß, wo die vielen Asylanten untergebracht werden sollen, "fordern unsere Politiker immer lautstärker eine Willkommenskultur ein, die inzwischen seltsame Blüten treibt. In Bochum etwa müssen die neuen Asylbewerber jetzt schon auf dem Friedhof untergebracht werden. ... . Die Flüchtlingsheime sind so überfüllt, dass sie aus allen Nähten platzen."
  • "Wenn Politiker da behaupten, das Boot sei »nie voll«, dann wird das von der Bevölkerung anders wahrgenommen."
  • Vielen Bürgern platzt der Kragen, wenn sie Flüchtlinge in Vier-Sterne-Hotels untergebracht werden, während sie von früh bis spät arbeiten müssen.
  • "Bundesweit melden sich Wutbürger, die Angst vor der sich abzeichnenden Entwicklung haben.  Bei Bürgerversammlungen zu diesem Thema gibt es Tumulte in Deutschland."
  • Statt diese Realität zur Kenntnis zu nehmen, gibt es absurde Vorschläge, wie z.B. dass Bürger und Kommunen Strafen zahlen sollen, wenn sie Flüchtlinge ablehnen.
  • "Die Bürger haben mitbekommen, dass man

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

MancheSchriftstellermeinen.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen