Wir sind die Welt!

DIE Onlinezeitung der "Wahrheitspresse", die nicht nur die Nachrichten, sondern auch konstruktive Tipps und Lösungen liefert und diskutiert.

Get Adobe Flash player


Provokante Meinungen:  "Unsere Werte sind für Zuwanderer uninteressant"

 

"Wann immer es in den vergangenen Jahrzehnten aufsehenerregende Klienten vor Gericht zu vertreten galt, war der Wiener Rudolf Mayer nicht weit. Als Verteidiger von Serienmörderin Elfriede Blauensteiner sowie Josef Fritzl oder der "Eislady" Estibaliz Carranza avancierte er zu einem der bekanntesten Anwälte des Landes. In einem Gespräch mit der "Wiener Zeitung" rechnet der 67- jährige Jurist jetzt mit Österreichs Integrationspolitik ab."

  • Wann immer es in den vergangenen Jahrzehnten aufsehenerregende Klienten vor Gericht zu vertreten galt, war der Wiener Rudolf Mayer nicht weit. Als Verteidiger von Serienmörderin Elfriede Blauensteiner sowie Josef Fritzl oder der "Eislady" Estibaliz Carranza avancierte er zu einem der bekanntesten Anwälte des Landes. In einem Gespräch mit der "Wiener Zeitung" rechnet der 67- jährige Jurist jetzt mit Österreichs Integrationspolitik ab.
  • Die dritte Generation ist schlechter integriert als erste.
  • Die These, dass sich die Menschen von Generation zu Generation automatisch besser integrieren, stimmt nicht. "Und wenn sich nur ein Prozent radikalisiert, haben wir ein riesiges Problem".
  • "Unsere Werte werden als Schwäche gesehen"
  • "Zuwanderer, die aus sehr traditionellen Gesellschaften kommen, seien Religion, Respekt vor den Älteren und Keuschheit wichtig. "Unsere Kirchen sind leer, die Alten stecken wir ins Altersheim, die Frauen geben sich für den Geschmack vieler Zuwanderer zu freizügig.
  • Unsere Werte der Toleranz, Emanzipation, Demokratie werden als Schwäche angesehen." 'Lieber stehend sterben als kniend leben', lautet die Devise.
  • Ausländische Jugendliche lehnen es ab, sich etwas von Frauen etwas sagen zu lassen, die noch dazu kein Kopftuch tragen. Integration und Bildung sind dann nicht möglich.
  • "Es sei von der angestammten Bevölkerung zu viel verlangt, mit einer vollverschleierten Nachbarin genauso gut auszukommen, wie mit einen neuen Nachbarn aus Polen oder Deutschland", sagt Mayer.
  • "Für den Strafverteidiger ist aufgrund jahrelanger Erfahrung auch klar: Das Strafrecht schreckt Überzeugungstäter nicht ab."
  • "Die größte gesellschaftspolitische Sprengkraft liegt für Mayer in der Perspektivlosigkeit vieler junger Zuwanderer: "Ohne Perspektive suchen die Burschen, ... den Kampf auf der Straße und setzen sich dort durch."
  • Eine Ghettobildung muss verhindert werden. Doch wer akzeptiert in seiner nächsten Nähe mehr Ausländer? "Wie viele Politiker nehmen daheim Asylwerber auf?", fragt der Jurist.

Die obigen Auszüge und Zusammenfassungen entstammen folgender Quelle:
http://www.krone.at/Oesterreich/Unsere_Werte_sind_fuer_Zuwanderer_uninteressant-Top-Anwalt_sagt_-Story-453399


Unser Kommentar:

  • Es gibt noch viele weitere "Werte" in Deutschland mit denen Zuwanderer nichts anfangen können und die sie gerade zu vor den Kopf stoßen.
  • Sie beobachten die Unfreundlichkeit und die Hektik unserer Bürger.
  • Sie beobachten den blinden Gehorsam, wie die Bürger sich in ihrem Betrieb abplagen und wie sie ihr Privatleben, ihren Stolz aufgeben.
  • Sie beobachten z.B. wie streng Regeln hier eingehalten werden, obwohl sie oft keinen Sinn machen,.
  • Die Großkonzerne haben die Rohstoffe aus Afrika geraubt und nicht der kleine Mann. Ebenso wurden Waffen von Großkonzernen dort hin geliefert. Dann sollten auch diejenigen für die Zuwanderungen aufkommen, die sie verursacht und davon profitiert haben. Zuwanderer sollten also nicht nur von Politikern aufgenommen, wie Herr Mayer fordert, sondern auch von Superreichen, Reichen, höher stehenden Beamten, Prominenten etc. Die haben nicht nur das Vermögen, sondern auch genügend Räume und große Gärten.

(©@Joe)

ZURÜCK

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Du magst was wir tun?

Unterstütze bitte unser Projekt & unsere Arbeit!
via Paypal

versuchenistnichtsouebelalsverfinden.jpg

"Wir fragen die Welt!" --Podcast Feed Liste--



  • Marc Friedrich, Bestsellerautor und Wirtschaftsexperte, im Gespräch mit unserem Thomas Eibeck.

Letzte Kommentare

  • Gesunde Menschen durch mehr politische Teilhabe

    Toni001 Toni001
    Wer sich wirklich mit Gesundheit befassen will, dem kann ich hier nur die Bücher: - Krankheit als Weg ...

    Weiterlesen...

     
  • Darum sind Billig-Lebensmittel teurer, als viele denken

    Toni001 Toni001
    Ich möchte das mal so zusammen fassen. Wer denkt, dass er ohne Chemie die akt. Weltbevölkerung ernähren ...

    Weiterlesen...

     
  • Warum kommen überwiegend junge männliche Asylanten?

    Toni001 Toni001
    Bei 1,4 Kinder / Frau brauchen wir die Einwanderer, sonst stirbt das Volk aus. Klar hätte man das ...

    Weiterlesen...

Letzte Foreneinträge

  • Keine Beiträge vorhanden.

Empfehlungen